Feuerwehr Rechberghausen wir Retten, Löschen, Bergen und Schützen

Besuch bei der FeuReX GmbH

Da die Feuerwehr von Fortbildungen lebt sind wir heute bei der FeuReX GmbH in Bayern zu Gast.
11 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Rechberghausen üben dort in der Realbrand Atemschutzstrecke.
Die mit Holz befeuerte Anlage schafft in der Heißbrandausbildung eine Klinkentemperatur von 200-300°c, was für einige Einsatzkräfte die absolute Grenze bedeutet. Durch solche Erfahrung prüft man seine eigenen Grenzen sowie die Grenzen der Einsatzklamotten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.